Provenienzen einzelner historischer Buchbestände und deren virtuelle Rekonstruktion. Büttner, Alexandra: The Virtual Monastic Library of Abbey Lorsch. Neben den am Josephinum historisch gewachsenen Bibliotheksstandorten sind jene Buchbestände zu beachten, die im Laufe der letzten 200 Jahre durch verschiedene Erwerbungs-und Übernahmeformen (Schenkungen, Nachlässen u.a.) Hannover: Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek, 2015. Das Projekt ›Wielands virtuelle Bibliothek‹ (Leitung: Prof. Dr. Dieter Martin Mitarbeiter: Clara Innocenti, M.A., und Robin Proks, M.A. Die virtuelle Bibliothek Corvey. der Zugang zur virtualisierten Bibliothek durch die Rekonstruktion historischer Zu-stände.6 Als Zeuge ihrer Zeit(en) und in einer dephysikalisierenden Reproduktion im virtuellen Raum, in dem nicht nur das "hier", sondern auch das "jetzt" aufgelöst wird, soll die Bibliothek zum Zeitpunkt X erfahrbar und benutzbar gemacht werden. Die virtuelle Bibliothek der Kartause Gaming Gegenstand des Projektes ist die digitale Rekonstruktion der Bibliothek der Kartause Gaming in Niederösterreich, insbesondere des Handschriftenbestandes. Mai 2016. Darüber hinaus kann die Corvey-Plattform in umfassende Netzwerke eingebettet und mit weiteren elektronischen Systemen und Metakatalogen verbunden werden. Virtuelle Rekonstruktion der Kölner Jesuitenbibliothek. Am Freitag, den 25.05.2012, wird Frau Dr. Maria Effinger, Leiterin der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek Heidelberg, im Rahmen des 101. Zum Projekt und seinen wichtigsten Funktionen . Ebenso bestünden „Konzepte für die automatisierte virtuelle Rekonstruktion dreidimensionaler Objekte ... (Auszug).“ In 350 Jahre Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, herausgegeben von Georg Ruppelt, 77–91. Neben den kodexbezogenen Zugang tritt dabei der korpusbezogene Zugang. Die Bibliothek des Klosters Lorsch und ihre virtuelle Rekonstruktion. Die virtuelle Rekonstruktion der Handschriftenbestände soll demnach auch die Möglichkeit schaffen, die Bibliothek von St. Matthias als gewachsene Institution zu begreifen. ... Jedoch bietet die Internetplattform die mediale Basis für die Rekonstruktion der ehemaligen Bibliothek. Was in der virtuellen Rekonstruktion gezeigt wird, ist deshalb häufig wie es hätte sein können, nicht unbedingt, wie es gewesen sein muss. Deutschen Bibliothekartages in Hamburg (unter dem Motto "Bibliotheken – Tore zur Welt des Wissens") einen Vortrag zur virtuellen Rekonstruktion der ehemaligen kurfürstlich-pfälzischen Bibliothek in Heidelberg halten. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung FS 2016 "Thesauri - Sammlungen und Schätze" des Berner Mittelalter Zentrum (BMZ) in Bern am 26. Bibliothek Bibliothekskatalog Forschung Forschungsschwerpunkte ... auf dessen Basis die massenhafte virtuelle Rekonstruktion umsetzbar ist. Die heutige Systematik geht auf eine Umstrukturierung in den 1820er Jahren zurück, durch welche die Bibliothek für Schüler besser nutzbar gemacht wurde; die historische Aufstellung wurde dabei aber auseinandergerissen. Eine solche rekonstruierte, virtuelle Bibliothek wird es ermöglichen, das geistige Profil und den „Wissensraum“ wichtiger mittelalterlicher Bildungszentren zu erforschen und auch durch die Rekonstruktion selber auch neue Einblicke in die Produktions- und Rezeptionsbedingungen der jeweiligen Bestände zu geben.