Aktuelle Seite: SchulungenTechnische AnalyseCandlesticks / Kerzenchart1. Allgemeine Erklärung

Der Candlestick Chart | Ein nicht mehr wegzudenkender Chart für die technische Analyse

Der Candlestick Chart

Unter dem Menüpunkt Chartarten haben wir bereits den Kerzenchart vorgestellt. Der Kerzenchart erfreut sich in der Trading-Branche größter Beliebtheit. Candlestick Charts geben prinzipiell dieselben Daten wieder, wie andere Chartarten auch, sind visuell jedoch deutlich schneller zu erfassen und zu verarbeiten. Für die meisten Analysten ist diese Art der Darstellung kaum mehr wegzudenken.

Im Folgenden analysieren wir Candlesticks in Formationen, das heißt zwei, drei oder vier Candles, die direkt aufeinanderfolgen. Hier werden die Begriffe Bullen- und Bärenmärkte verwendet. Ein Bullenmarkt, englisch auch „bullish“ und französisch „Hausse“ genannt, beschreibt steigende Kurse, ein Bärenmarkt, englisch „bearish“ und französisch „Baisse“, steht für sinkende Kurse. Bildlich ist dies mit den Bronzeskulpturen vor der Frankfurter Wertpapierbörse gut dargestellt: ein imposanter Bulle erhobenen Hauptes als Symbol für die steigenden Aktienkurse, steht einem Bären in geduckter Haltung gegenüber, welcher die fallenden Kurse symbolisiert. Bullenmärkte sind im Folgenden (wie auch bei der Erläuterung des Kerzencharts) grün und Bärenmärkte rot dargestellt.

In den Erklärungen tauchen häufig „Doji Kerzen“ auf, welche lediglich aus einem Docht und einer Lunte bestehen, sowie einer Markierung des Startkurses, welcher gleichzeitig der Schlusskurs ist. Im Zweifel kann eine Doji Kerze einen sehr kleinen Körper haben, der jedoch veranschaulicht, dass Start- und Schlusskurs sehr nah beieinander liegen. Weiter ist der englischsprachige Begriff „Gap“ bei Formationen relevant. Gap heißt übersetzt Lücke und steht für Kurssprünge von der einen zur anderen Kerze. Ein Gap Down besagt, dass es eine Kurslücke zwischen dem Schlusskurs der einen Kerze und dem Startkurs der darauf folgenden Kerze nach unten gibt. Das Gegenstück zum Gap Up ist eine Kurslücke, die nach oben tendiert.

Die meisten Formationen sind Umkehrformationen, was voraussetzt, dass es einen Trend gibt, der umgekehrt werden kann. Charts im Seitwärtstrends werden somit kaum betrachtet.



Forexbroker Kurzvergleich

Auf folgender Seite können Sie alle Forexbroker in einem Kurzvergleich mit einander vergleichen.

Weiterlesen

Binärbroker Kurzvergleich

Auf folgender Seite können Sie alle Binärbroker in einem Kurzvergleich mit einander vergleichen.

Weiterlesen

Testbewertungen

Auf folgender Seite können Sie nachvollziehen, nach welchen Kriterein ich bewerte.

Weiterlesen