Fachhochschulreife an der Fachoberschule. Fachpraktische Ausbildung. Sie erwartet eine zweijährige Ausbildungszeit mit der Fachrichtung Gesundheit und Soziales. Was ist das Ziel der Fachoberschule Gesundheit u. Soziales Schwerpunkt Gesundheit-Pflege? Realschulabschluss – Fachrichtung Gesundheit und Soziales Hauptschulabschluss – Berufsvorbereitungsjahr Bergschule St. Elisabeth Staatlich anerkannte katholische berufsbildende Schule Friedensplatz 5/6 37308 Heiligenstadt Telefon: 03606 67 3-02 Telefax: 03606 67 3-3 02 info-kbbs(at)smmp.de Anträge sind bei den Sozialämtern der örtlichen Stadt- und Gemeindeverwaltungen erhältlich. Vor Ort wird in Klassen zu den normalen Schulzeiten (meist zwischen 8:00 und 17:00 Uhr) von Montag bis Freitag gelernt. Ethik / Philosophie. Kollegs und private Schulen bieten den zweiten Bildungsweg oftmals in Vollzeit an. Mit der Abschlussprüfung können Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben. Sie bietet Bewerberinnen und Bewerbern die … Enthalten sind die Aufgabenstellungen, Deutsch Kl. Zusammen mit einer kleinen Gruppe lernt man dann vor Ort die wichtigsten Inhalte für die Fachabitur-Prüfung. Die Fachoberschule Gesundheit und Soziales -Schwerpunkt Sozialpädagogik- ist eine weiterführende Schule, die allgemeinbildende und berufsbezogene Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt. Fachoberschule Gesundheit & Soziales — Schwerpunkt Gesundheit und Pflege. Erziehungskunde. Am Ende Ihrer schulischen Ausbildung steht eine Prüfung. Mit dem Besuch einer Fachoberschule eröffnen sich Ihnen Wege in ein Studium. Auskunft erteilt das Amt für Soziales, Gesundheit und Pflege beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Str. mündlichen Prüfungen. Die Fachoberschule vermittelt als berufliche Schule in einem ein- oder zweijährigen Vollzeitbildungsgang allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse sowie Fähigkeiten und führt zur allgemeinen Fachhochschulreife (Fachabitur).. Unabhängig von der gewählten bzw. Sie haben folgende zwei Möglichkeiten, über den Besuch der Fachoberschule mit den Schwerpunktfächern „Gesundheitswissenschaftliche Grundlagen“ und „Sozialpädagogische Grundlagen“ eine Fachhochschulreife zu erwerben. Die Fachoberschule Gesundheit und Soziales — Schwerpunkt Gesundheit und Pflege — ist eine weiterführende Schule mit dem Ziel, die Allgemeinbildung der Schülerinnen und Schüler zu erweitern und sie zur Studierfähigkeit zu führen. Ernährung und Soziales. Kurzbeschreibung. Aufnahmevoraussetzungen In die Klasse 11 der FOS Sozialpädagogik kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss – oder einen gleichwertigen Bildungsstand nachweist. Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik – Klasse 11 und 12 . Herzlich Willkommen in der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales! bestimmten Fachrichtung berechtigt die mit … Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Hannover. In zwei Jahren zur Fachhochschulreife im Bereich Sozialpädagogik und dann europaweit an einer Fachhochschule studieren. Die Fachoberschule Gesundheit und Soziales erweitert die Allgemeinbildung und vertieft die in einem einschlägigen Praktikum oder einer einschlägigen Berufsausbildung erworbenen Kenntnisse durch eine fachliche Schwerpunktbildung. Evangelische Religionslehre. ... Das Dokument umfasst die schriftliche Prüfung zum Fachabitur (Anlage A3.2). 10, 48565 Steinfurt, Telefon (02551) 69-3512 bis 69-3518, www.kreis-steinfurt.de. Klingt gut? Fachoberschule für Gesundheit und Soziales. Das Fachabitur mit Schwerpunkt Gesundheit und Soziales berechtigt dich bundesweit zum Studium an einer Fachhochschule – unabhängig von der Fachrichtung.Da du neben der Vertiefung deiner Allgemeinbildung auch theoretische und praktische Kenntnisse in Gesundheitsförderung und Soziale Arbeit, Rechtskunde, Biologie und Musik erwirbst, besitzt du Vorkenntnisse für das … FOS Gesundheit und Soziales Sie erleben die Fachoberschule Gesundheit und Soziales am GBBK als lebendigen und facettenreichen Bildungsgang, der ein breites Spektrum an Zukunftsperspektiven bietet. Dies ermöglicht Ihnen der Besuch der Fachoberschule Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik. Ernährung und Gesundheit. Die Prüfung besteht aus vier schriftlichen Arbeiten und ggfs. Bei uns erfahren Sie, wie nah dieser Karriereschritt ist.