Die Studie hat gezeigt, dass die filmische Entmythologisierung Hitlers mit den Zeitzeugen­berichten in Kongruenz steht und die Filmemacher ihrem Authentizitätsanspruch weitgehend nachkamen. Noch heute erwecken Schlagworte wie ‚Verdun‘ oder ‚Auschwitz‘ in den Köpfen einer Vielzahl von Menschen schlimme Bilder von Leid, Zerstörung und Verlust. Es wird dort eine Quellendiskussion stattfinden, in der die Kategorien der einzelnen Sachquellen unterschieden und definiert werden. Als letztes wird in diesem Teil das strukturanalytische Modell der sieben Dimensionen des Geschichtsbewusstseins von Hans-Jürgen Pandel vorgestellt, das eines der wichtigsten Bestandteile der Auswertung sein wird. Zudem soll das Arminius-Bild in der geschichtswissenschaftlichen Forschung herausgearbeitet werden. ... Magister Artium Neuere Geschichte (LMU) 1989 Dr. phil. Dadurch sollen die SuS ein differenzierteres Bild vom Krieg bekommen. Die zentrale Arbeitsgrundlage für Historiker sind Geschichtsquellen, also jede Art von gegenständlicher, schriftlicher, medialer und mündlicher Überlieferung. In der Zulassungsarbeit soll das NS-Dokumentationszentrum als historischer Ort und Ziel einer Schulexkursion für gymnasialen Schulklassen beleuchtet werden.Dabei wird die Arbeit in drei Teile untergliedert werden. Für die Zulassung zur Ersten Staatsprüfung ist eine schriftliche Hausarbeit ("Zulassungsarbeit") anzufertigen. In dieser Arbeit wird ein Unterrichtsentwurf für den sprachheilpädagogischen Unterricht abgeleitet, der die Förderung der kindlichen mündlichen Erzählfähigkeiten zum Ziel hat. Texte in Form von Sekundärliteratur haben im regulären Geschichtsunterricht einen hohen Stellenwert und werden dort auch in großer Anzahl für den Erkenntnisgewinn genutzt. Hierzu zählen beispielsweiße der Königsplatz, das NS-Dokumentationszentrum oder die Denkstätte der „Weißen Rose“ im LMU Gebäude. (…)“. Durch eine Vielzahl an Denkmälern und die neu gestaltete DenkStätte direkt am Lichthof, stellt die Ludwig-Maximilians Universität im Herzen von München einen Erinnerungsort für die „Weiße Rose“ dar. Andererseits wird auch auf die Kriegsverbrechen der Nationalsozialisten eingegangen und deren Umgang mit Oppositionellen und Gefangenen. 1 ECTS-Punkt entspricht einem Workload von etwa 25 bis 30 Arbeitsstunden. Die Thematik nimmt im bayerischen Lehrplan eine besondere Rolle ein. Die Beziehung der Kaiserin zu ihren Kindern und die Personenkonstellationen um sie herum werden dabei näher betrachtet. Ziel der Untersuchung soll es sein, eine (Basis-)Narrative für die Person des Arminius und seine Rolle in der Varusschlacht in heutiger Perspektive zu generieren, die sich aus der Verarbeitung des Stoffes im historischen Roman als Medium der Geschichtskultur zeigt. Zulassungsarbeit Alana Szelinski: Graphic Novel als Medium historischen Lernens. - Die Zulassungsarbeit muss in 1facher Ausfertigung gebunden und in 1- facher Ausfertigung - digital (Word-Dokument/ Open SourceDokument via Mail oder auf CD- -ROM gebrannt) abgegeben werden - Denken Sie bitte an die – im Prüfungsamt erhaltenen – Formulare: Diese Arbeit unternimmt heutzutage der Numismatiker. So ist es durchaus ratsam, diese für das Erhalten von historischer Information zu nutzen. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bayerische Geschichte: seit 2020: Promotion zum Thema „Die Tagebücher des Theodor Joseph Freiherrn von Ingenheim aus den Jahren 1783−1793" 2019: Erstes Staatsexamen: 2018: Zulassungsarbeit zum Thema „Lebenswirklichkeit auf einer spätbarocken Baustelle. Aus diesem Grund existiert seit 2015 in der unmittelbaren Nähe des Königsplatzes das NS-Dokumentationszentrum, das die Rolle der Stadt in den Jahren davor und während der Zeit des totalitären Regimes präsentiert. So erfuhren manche Aspekte lange Zeit überhaupt keine Thematisierung, andere hingegen wurden gar zu identitätsstiftenden nationalen Narrativen. Der historische Ort am Königsplatz, der seine Bedeutung durch das damalige, dort zu verortende Parteienviertel erhält, verbindet die Informationen mit dem historischen Alltag während des Dritten Reichs. Zuerst wird hierfür eine Überblicksanalyse der beiden Spielmodi vorgenommen, die im Anschluss daran anhand jeweils eines ausgewählten Beispiels genauer analysiert werden. Zuerst werden die Arbeitsblätter für sich, ohne den Ausstellungszusammenhang untersucht, da so besonders die einzelnen Fragestellungen in den Vordergrund gerückt werden können. Straßen, Kirchen, Organisationen und Schulen sind nach ihm benannt, Bücher und Comics wurden verfasst, Dokumentar- und Kinofilme wurden gedreht. In der Zulassungsarbeit werden unterschiedliche Erinnerungsorte als außerschulische Lernorte dargestellt. Gegenstände im Allgemeinen sind immer aus ihrem historischen Kontext heraus zu untersuchen. Dabei orientiert sich die Untersuchung an den ‚Dimensionen von Geschichtskultur‘ Jörn Rüsens, der dabei eine politische, eine ästhetische und eine kognitive Dimension unterscheidet (vgl. 1 ECTS-Punkt entspricht einem Workload von etwa 25 bis 30 Arbeitsstunden. Dies zeigt vor allem ein Blick auf die unterschiedliche Gewichtung der beiden Konflikte und deren Manifestierung etwa in Denkmälern, Inszenierungen an Jahrestagen und der Rezeption dieser innerhalb der Gesellschaft.Die Arbeit soll daher zeigen, wie ungleich sich der Umgang mit der Erinnerung an den Ersten und den Zweiten Weltkrieg in Deutschland und Frankreich in den Nachkriegsjahrzehnten entwickelte, obwohl sich die konkreten Erfahrungen der Menschen in einigen Feldern nicht wesentlich unterschieden. Auf lokalgeschichtlicher Ebene werden von den SuS Quellen zu relevanten Orten bearbeitet und mit Berichten von der Front verglichen. ... als Zulassungsarbeit zum Staatsexamen für das Lehramt an höheren Schulen. In einem abschließenden, reflektierenden Kapitel soll die Zeremonie der Preisverleihung und die Reden (Ansprachen, Laudatio, Dankesrede) in den Blick genommen werden. Abschließend sollen die Chancen und Grenzen von Geschichtsvermittlung durch Musicals zusammengefasst werden. In der Bachelorarbeit wird der Frage nachgegangen, wie der Geschwister-Scholl-Preis als Institution des Erinnerns an die Weiße Rose, und dadurch an den Nationalsozialismus in seiner Breite, erinnert. Doch gibt es weit mehr Möglichkeiten Schülerinnen und Schülern den Zugang zu historischen Wissen und Vorgängen zu erleichtern. In einer qualitativen Analyse, im praktischen Teil, werden schließlich zwei prämierte Werke, eines aus der Anfangszeit des Preises und eines aus der heutigen Zeit, ausgesucht, gegenübergestellt und anhand eines erarbeiteten Fragenkatalogs untersucht. In einem behelfsmäßigen theoretischen Teil wird sich eingehend mit der Sachquelle, speziell dem Metallgeld beschäftigt. Welche Aspekte wurden von der Jury hervorgehoben? Das Hauptaugenmerk liegt hierbei darauf, die Beweggründe für die jeweiligen Wandel in den Bildungssystemen zu analysieren. Geschichte Hauptnavigation. Der didaktischer Wert von außerschulischen Lernorten soll anschließend ebenfalls erläutert werden.Im Mittelpunkt, als praktischer Teil der Arbeit steht die Planung der Exkursion. Wie ist diese Veränderung von gesellschaftlichen Entwicklungen geprägt? Universitätsfrauenbeauftragte. Seit dem 1.Mai 2015 hat die Stadt nun auch ihren eigenen Lern- und Erinnerungsort, der an die verbrecherischen Taten der Nationalsozialisten erinnert und sich mit ihren Ursachen, Ausprägungen und Folgen, bis in die Gegenwart hinein beschäftigt – das NS-Dokumentationszentrum. „menschlichen, verständnisvollen [...] Führers [hatte] [...] [u]nd gerade die Kenntnis dieser seiner gefühlvollen, harmlosen, privaten Seite [...] machte es so schwer, den bösen Geist zu erkennen, der dem Genie innewohnte“ (Junge: Bis zur letzten Stunde, S. 130). Magister: Bayerische Geschichte und Vergleichende Landesgeschichte, Neuere und Neueste Geschichte, Mediävistik Der wahre Ort des damaligen Geschehens bietet einen wahren Zugang zur Geschichte und eine bildliche Vorstellung wird ermöglicht. Es lassen sich zeitliche Strukturen und Brüche in den ausgezeichneten Werken erkennen, die den Erinnerungsdiskurs widerspiegeln. Zusätzlich findet auch der besondere historische Standort des Zentrums Anklang.Das Hauptaugenmerk liegt dann auf der im zweiten Teil folgenden praktischen Analyse. Die historische Elisabeth wurde zum Mythos. Zentrum Seniorenstudium (47) Zentralbereich. Im Theorieteil wird auf den Begriff „außerschulischer Lernort“ eingegangen, dabei werden unterschiedliche Lernorte differenziert und Chancen und Grenzen außerschulischer Lernorte beschrieben.Im Anschluss werden wichtige Begriffe wie Täter und Opferort oder auch Emotionalität beleuchtet, bevor explizit auf den Erinnerungsort Ludwig-Maximilians Universität eingegangen wird. Die Untersuchung der Rolle der Musik soll dabei jeweils stets punktuell miteingebunden werden. Bachelorarbeit Julian Piper: "Geschichten des Widerstands. Heute erinnern zahlreiche Straßen, Plätze und Areale an die Opfer des Nationalsozialismus. Solche Gegenstände bezeichnet man auch als Sachquellen. Der zweite Teil der Arbeit beschäftigt sich mit einem analytischen Vergleich des Elisabeth Musicals, das 1992 uraufgeführt und 2005 zum ersten und einzigen Mal aufgezeichnet und veröffentlicht wurde, und der Sissi-Trilogie von Ernst Marischka, welche der jungen Romy Schneider zum internationalen Durchbruch verhalf. Dieses Konzept verwendet Einzelschicksale als Ausgangspunkt für allgemeine Darstellungen und soll zu einer kritischen Auseinandersetzung und einem reflektierten Umgang mit Geschichte führen. Zulassungsarbeit: Pachtner, Dagmar Nora Fides: Die Gehirnhemisphärentheorie und ihre Bedeutung für die Kunsterziehung: Zulassungsarbeit: Reinemer, Christel: Die Entstehung und Entwicklung der Innstadt-Bauweise - exemplarisch dargestellt an Wasserburg am Inn - in Verbindung einer didaktischen Anwendung des Themas: Zulassungsarbeit: Sachs, Ariane Es wird ein Buch prämiert, das im Jahr der Zeremonie oder im Jahr davor erschien und "…im weitesten Sinn an das Vermächtnis der Geschwister Scholl erinnert…". Die schriftliche Hausarbeit kann auch in einem Gebiet gefertigt werden, das nicht Aktuelles (Update 17.12.2020) Über uns Personen Öffnungszeiten / Kontakt Bachelor Master Lehramt (modularisiert) ... Webseite der LMU drucken; nach oben; Fußzeile. Der Bachelorstudiengang Geschichte führt in die ganze epochale, sachliche, regionale und methodische Bandbreite des Faches ein. In der Hausarbeit sollen die beiden historischen Romane von Peter Harms Arminius. Vorab wird das methodische Design erläutert, nach dem die Quellen analysiert werden. Welcher Mittel bedienen sich die Filmmacher, um den "Mythos" auf der Leinwand lebendig zu machen? Was für einen Einfluss haben die Herrschaftsformen beider Länder auf die Bildungsgeschichte? Dieser Erinnerungsort erinnert uns heute noch an die Taten und Folgen des Nationalsozialismus und den Widerstand der Gruppe „Weiße Rose“. Anhand der Ergebnisse aus der Spiel- und Forenanalyse sollen abschließend die Chancen und Grenzen der Geschichtsvermittlung in der „Total War“-Reihe erörtert werden. Dies geschieht anhand eines vorher erarbeiteten und festgelegten Kriterienkatalogs. Um auf die Fragen eine mögliche Antwort zu bekommen durchlaufen die Schülerinnen und Schüler am außerschulischen Lernort verschiedenste Stationen an denen sie jeweils neue Informationen sammeln und reflektieren können. Die Zulassungsarbeit beschäftigt sich mit oben genannten Materialien der Vergangenheit im Hinblick auf ihren historischen Wert und wie diese in den geschichtlichen Unterricht eingebettet werden können. Institut für Deutsche Philologie an der LMU. Abschließend wird, für die vorher analysierte Münze exemplarisch eine unterrichtspraktische Umsetzung vorgestellt. Auch ein kurzer Überblick über die Geschichte der digitalen Spiele wird hier gegeben werden.Anschließend soll auf Videospiele mit historischem Hintergrund eingegangen werden, wobei deren Verbreitung sowie deren Chancen und Grenzen im Bereich der Darstellung und Vermittlung von Geschichte im Allgemeinen untersucht werden. Staatsexamen („Zulassungsarbeit“) Für die schriftliche Hausarbeit werden 12 ECTS-Punkte angerechnet. Ausgehend von einem Überblick über die Kernaspekte deutscher und französischer Kriegserfahrung 1914 bis 1918, sowie 1939 bis 1945 und einer Vorstellung der zentralen Begriffe und Konzepte beleuchtet die Arbeit Gegensätze und Gemeinsamkeiten der Erinnerungskulturen Deutschlands und Frankreichs. Zulassungsarbeit Max Emanuel Riedmüller: "Der Zweite Weltkrieg im gymnasialen Geschichtsunterricht.Das NS-Dokumentationszentrum als außerschulischer Lernort". der Lieder bei der Geschichtsvermittlung sowie die Frage nach der Emotionalisierung im Musical in den Mittelpunkt gestellt werden. Der Vergleich über mehrere Jahre lässt darüber hinaus Schlüsse ziehen, wie erfolgreich sich die neuen Bildungssysteme etablierten. Anhand dieser sollen Ursachen und Motive für die analysierte Bewertung und Darstellung des Arminius in den beiden historischen Romanen herausgearbeitet werden. Eine Einordung in den vorher geschaffenen fachdidaktischen Kontext unter Beachtung des Ausstellungskonzepts ist das Ziel. Deshalb wird in der vorliegenden Arbeit eine kurze Geldgeschichte von den Anfängen der Münzprägung bis zur römischen Kaiserzeit gegeben sein, denn Münzen bzw. Kritiker stellten damals die Frage, ob Comics eine angemessene Form seien, sich diesem Thema zu nähern. Diesen Fragen soll diese Arbeit auf den Grund gehen. München ist als Gründungsort der NSDAP eng mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus verbunden. Es ermöglicht die Erinnerung an die Herrschaft der Nationalsozialisten und informiert durch eine Vielzahl an Quellenmaterialien Besucher aus der ganzen Welt. Aufgrund der vielfältigen und tiefgreifenden Verstrickung Deutschlands und Frankreichs in die Geschichte der Weltkriege stellen diese insbesondere dort zentrale Aspekte der nationalen Geschichts- und Erinnerungskultur dar. Die Planung beinhaltet sowohl die Vorbereitungsphase, die Durchführung selbst, als auch die Nachbereitungsphase. Dabei ist es aufgrund der Auftrennung des Spiels in einen Kampagnen- und einen Schlachtenmodus nötig diese beiden Teile einzeln zu betrachten. Hierfür wird im Anschluss an eine Quelleninterpretation und der Überprüfung der geschilderten Ereignisse auf historische Korrektheit eine Projektarbeit für die 9. Anschließend werden Chancen und Grenzen, die sich daraus für den Geschichtsunterricht ergeben, dargestellt. Die Arbeit ist in zwei Teile geteilt: ein theoretischer Unterbau, der sich mit den historischen Grundlagen von Museen beschäftigt, in welchem das Museum als Lernort charakterisiert wird und das Lernen mit Arbeitsblättern in Museen hinterfragt wird. Leitfaden für die Erstellung der schriftlichen Hausarbeit zur Zulassung zum 1. – 24. Im Anschluss daran soll die Darstellung der Person des Arminius anhand einer kontrastierenden Untersuchung der beiden ausgewählten Romane von Peter Harms Arminius: Die Rückkehr und Iris Kammerer Varus analysiert werden. Mit der Deutschland-Premiere von Andrew Lloyd Webbers Musical-Hit Cats im Jahr 1986 wurde diese Gattung allerdings auch hierzulande beliebt und sorgte sowohl für die Verbreitung der gefeierten Broadway-Klassiker als auch für deutsche Eigenproduktionen. Die Regisseure Oliver Hirschbiegel und Bernd Eichinger versuchten mit ihrem Film „Der Untergang“ (2004) die letzten Tage im Führerbunker zu skizzieren. Im praktischen Teil der Arbeit wird der Themenkomplex Ego-Dokumente beispielhaft anhand der vorliegenden Autobiographie Hermann Herkels in eine konkrete Unterrichtssituation ein-gebunden. Zulassungsarbeit Vesa Spahiu: "Der historische Spielfilm. Die Ludwig-Maximilans Universität als Ort des wahren Geschehens. Arminius und sein Sieg über die drei Legionen des Varus im Teutoburger Wald 9 n. Chr. In der Tat stellt seine Fiktionalität ein Problem durch die Willkür bei der Darstellung historischer Fakten dar. Als zweiter Teil der Analyse soll nun der rezeptionsgeschichtliche Aspekt in den Fokus gerückt werden: Dazu sollen einerseits die mehr oder weniger zeitgenössischen Quellen hinzugezogen werden andererseits die Verarbeitung in Historiographie und Geschichtskultur. Die Rückkehr und Iris Kammerer Varus analysiert werden. Die Videospielbranche dagegen hat bisher in der Forschung noch nicht die Aufmerksamkeit erhalten, die sie in der breiten Masse bereits genießt. Sie unterscheiden sich von klassischen Comics darin, dass sie eben nicht auf eine serielle Erscheinungsweise angelegt sind, sondern klassisch narrative Muster beinhalten.In den achtziger Jahren ebnete eine heute noch sehr bekannte Graphic Novel den Weg für die Anerkennung des Comics als ernstzunehmende Kunstform. Aufgrund der breiten Öffentlichkeit, die Musicals mitunter erreichen, soll diese Arbeit der Frage nachgehen, welchen Beitrag solche Insze-nierungen zur Vermittlung von Geschichte liefern können. In der Regel ist die Zulassungsarbeit in deutscher Sprache zu verfassen, soweit das Prüfungsamt des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst nicht vorher eine andere Sprache genehmigt hat. -10. Bachelorarbeit Alwine März: "Untergang des Nationalsozialismus' in der Geschichts-und Erinnerungskultur. Das geschieht einerseits durch die Jury-Auswahl der prämierten Werke und andererseits auf der Ebene der Zeremonie selbst, in ihren Reden. Inwieweit lassen sich überlieferte Lehrpläne vergleichen? Wie ist das NS- Regime mit der jüdischen Minderheit zur damaligen Zeit umgegangen und was können diese Vorgänge noch heute für die Schüler bedeuten? Zulassungsarbeit Philip Werthmüller: "Der Einsatz von Ego-Dokumenten im Geschichtsunterricht. Diesbezüglich werden im weiteren Verlauf thementaugliche Materialien aus dem NS- Dokumentationszentrum (Bilder, Filme, …) ausgewählt und im Hinblick auf ihre Passung für den Geschichtsunterricht an der Mittelschule bewertet. Die Frist für die Anmeldung zur Prüfung ist Anfang August für Examensprüfungen im Frühjahr bzw. Mai 2018“ Fast eineinhalb Jahrhunderte lang, von 1772 bzw. Sonderregelungen zur Ersten Staatsprüfung Termin Frühjahr 2021, Woche des Referendariats vom 7. Aus dem Gutachten des Betreuers gehen die Vorzüge und Schwächen der Arbeit deutlich hervor. Doch die Art und Weise der Aufarbeitung der Geschichte durch Art Spiegelman führte dazu, dass die Anzahl der Graphic Novels zum Thema Nationalsozialismus und Holocaust in den letzten Jahrzehnten stetig gestiegen ist. Genauere Bestimmungen hierzu können Sie in der LPO I (2008) in § 29 nachlesen. Gehen die Redner auf die im vorherigen Kapitel erarbeiteten Aspekte ein? Kritiker führen jedoch an, dass der Begriff lediglich eine Marketingstrategie sei, um herkömmliche Comics, die oft als kindisch gelten, anspruchsvoller darzustellen und so teurer verkaufen zu können.Allgemein gilt, dass Graphic Novels eine literarische Gattung der Comics sind, jedoch längere, komplexere Geschichten umfassen, die mit Romanen vergleichbar sind. Als Untersuchungsgegenstand dient hier der letzte Ableger mit historischem Setting aus der „Total War“-Reihe: „Total War: Attila“. Zudem werden in diesem Zusammenhang auch Abgrenzungen innerhalb der Gattung und Unterschiede zwischen den Bühnen- und Filmfassungen von Musicals erörtert werden. Die Hintergründe dieser erinnerungsgeschichtlichen Heterogenität und deren Ausprägung im deutschen und französischen Raum sind äußerst vielschichtig und aufschlussreich im Hinblick auf die Art und Weise des Umgangs mit dem Erbe unserer Geschichte, und stehen daher im Fokus dieser Arbeit. Nach einer Einführung in die Rezeptionsgeschichte der Weißen Rose hin zur Initiierung des Preises, wird im Teil des theoretischen Unterbaus eine Kategorisierung der ausgezeichneten Werke vorgenommen und neben einen Diskurs über den Preis und seine Intentionen gestellt. Außerdem wird die bereits dargestellte Funktion der Musik wieder aufgegriffen und ihr Einsatz und ihre Wirkung in beiden Darstellungen genauer untersucht. 26.04.1924; gest. Der einzelne Vortrag soll 15-20 Minuten (plus 15 Minuten Diskussion) dauern. In die Hausarbeit wird das Dokumentationszentrum als außerschulischer Lernort eingebunden und auf die jeweiligen Nutzungsmöglichkeiten hinsichtlich schulischer Belange untersucht. Aus diesem Pool sollen zwei Romane ausgewählt werden. Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Auswahlkriterien hierbei beziehen sich auf formelle, inhaltliche und didaktische Aspekte. Das Thema Ihrer Zulassungsarbeit sollte spätestens sechs Monate (Lehramt Gymnasium) bzw. Anschließend wird hinsichtlich aller vier Musicals beleuchtet werden, auf welche Weise in dieser Gattung politischer Protest dargestellt werden kann. Es werden scheinbar unsichtbare Denkmäler und Orte entdeckt und anhand dieser Orte werden neue Zugänge zur Geschichte der „Weißen Rose“ geschaffen. Vergleichende Studie zwischen Zeitzeugenberichten und filmischer Darstellung", Traudl Junge, eine ehemalige Sekretärin Hitlers, schreibt in ihrem Erinnerungsbericht, dass sie das Bild eines. LMU Entrepreneurship Center (4) MIMESIS – Munich Doctoral Program for Literature and the Arts (1) Münchner Zentrum für Antike Welten (1) Sprachenzentrum der LMU. Gerade für Klasse in und um München empfiehlt es sich, verschiedene Orte der Stadt mit nationalsozialistischem Hintergrund zu besuchen. ), Zulassungsarbeit Dominik Benesch: "'Do You Hear The People Sing?' 9.07.1989) aus Dallau im Elztal eindrücklich seine Erfahrungen vom 5. Achtung: Folgender Studienplan gilt nur für Studierende, die ihr Studium ab dem WS 2015/2016 aufgenommen haben: Freier Bereich Der Freie Bereich dient der eigenen Schwerpunktsetzung. Wenngleich die Erfahrungen der Deutschen und der Franzosen in der Zeit von 1914 bis 1945 in vielerlei Hinsicht eng miteinander verbunden sind, entwickelten sich zahlreiche Unterschiede im Gedenken an die ‚großen‘ Kriege.Sowohl gesellschaftliche, als auch politische Hintergründe und Motivationen spielten bei der Auswahl, Präsentation und Bewertung von ‚Zu-Erinnerndem‘ eine große Rolle. Im Hauptteil der Arbeit, dem Praxisteil, wird ein Kapitel der Graphic Novel „Das Tagebuch der Anne Frank“ exemplarisch analysiert und deren Lernrelevanz für den Geschichtsunterricht an der Mittelschule aufgezeigt. Bitte beachten Sie, dass eine einmal getroffene Wahl verbindlich ist. Augenblicklich wird etwas wachgerüttelt in mir, was vordem nur leise, ganz selten, und immer wieder verdrängt sich jetzt zur großen Frage erhob: „Warum dies al-les, wozu denn überhaupt, für wen denn eigentlich? Das NS- Dokumentationszentrum als außerschulischer Lernort". Exkursion 2018 „Die Habsburgermonarchie an der Peripherie. Angesichts der rezeptionsgeschichtlichen Vergangenheit des Arminius-Stoffes scheint es – auch im Hinblick auf die Erinnerungskultur im Rahmen des Jubiläumsjahres – notwendig, die neue Sichtweise auf das Geschehen zu analysieren, die sich nicht nur aus den aktuellen Ergebnissen der Forschung ergeben darf, sondern auch die Haltung der breiten öffentlichen Meinung berücksichtigen muss. Hinweise zur Datenübertragung bei der Google™ Suche, Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften, Didaktik der Geschichte und Public History. Hürden dieser Arbeit sind die unterschiedliche Quellenlagen beider Länder, die nur eingeschränkte direkte Vergleiche zulassen. Neben der Begriffsklärung und Einordnung in die Medienlandschaft soll hierbei auch die Lernrelevanz von Graphic Novels skizziert werden. Geschichtsdarstellungen im historischen Spielfilm weisen nämlich auf mögliche Absichten des Filmproduzenten hin und erlauben somit eine Interpretation des damaligen Geschichtsbewusstseins. Die links abgebildete Statue findet man im Eulenbrunnen in einem der Innenhöfe des LMU-Hauptgebäudes. Zunächst soll kurz auf die Entstehung des Dokumentationszentrum eingegangen werden. Die Leseliste der NdL (PDF-Dokument); Mediävistik. Dieser soll zum Vergleich eine Statistik zu den historischen Romanen mit dem Thema Vercingetorix als Pendant gegenübergestellt werden. Aktuelle Informationen Mittwoch 9–12 und 13–17 Uhr 089-2180-2959 N.Freytag@lmu.de www.geschichte.lmu.de 4 Erstes Staatsexamen Fachliche Zulassungsvoraussetzungen